Startseite » Magazin » Vorteile vom Fenstersauger

Vorteile vom Fenstersauger

Kärcher WV2 Premium

Tropffrei und streifenfrei absaugen

Fenster putzen mit einem Fenstersauger leicht gemacht – Fensterputzen ist eine anstrengende und lästige Aufgabe, die den wenigsten Freude bereitet. Werden die Scheiben nicht richtig trocken gewischt, bilden sich Streifen.

Wer viele Fenster hat und sich keine Fensterputz-Firma leisten kann bzw. will, gibt es eine Lösung: einen Fenstersauger beschaffen. Der Vorteil von einem Fenstersauger ist es, das Schmutzwasser streifenfrei und tropflos aufzusaugen. Zusäzlich kann dieser Helfer auf allen Glasflächen angewendet werden.

Fenstersauger Vorteile

Die wichtigsten Vorteile und Eigenschaften vom Fenstersauger sind:

  • Man muss nicht lange und anstrengend mit einem Tuch die Fenster polieren. Die Fenster werden ganz einfach und schnell streifenfrei sauber.
  • Dreckiges Wasser tropft nicht mehr beim Abziehen auf den Boden bzw. Fensterbank und Wände, da es mühelos mit dem Fenstersauger aufgesaugt wird.
  • Es passiert nicht mehr, dass alles schon trocken ist, bevor man mit polieren bis ganz unten gekommen ist (z.B. während die Fenster außen abgewischt werden).
  • Man muss also nicht mehr darauf warten, dass die Sonne nicht mehr scheint und auch bei strahlender Sonne die Fenster putzen.
  • man verbraucht damit weniger Wasser als mit Tüchern und Wasser-Eimer.
  • Man spart bei größeren Fensterflächen definitiv viele Zeit.
  • Auch Dachfenster können damit wirklich gut geputzt werden.
  • Man kann auch mal schnell ohne viel Aufwand ein einzelnes Fenster putzen. Die Geräte sind schneller als beim normalen Putzen einsatzbereit, da man nur
  • Wasser in die Sprühflasche füllen muss.
  • Die Geräte sind mit handelsüblichen Glasreinigern verwendbar.
  • Sie sind handlich und gut zu verstauen.
  • Für die Reinigung von Spiegel, Fliesen und Badewannen sowie Dusch-Glaswände sind sie auch geeignet.

Wie wird ein Fenstersauger benutzt?

Ein Fenstersauger wird in drei einfache Schritte verwendet:

  1. Einsprühen – Die zu reinigende Oberfläche mit einer Reinigungsflasche einsprühen.
  2. Wischen – Die Oberfläche mit einem Microfasertuch bzw. mit dem Microfaserbezug auf der Sprühflasche reinigen.
  3. Absaugen – Schmutzwasser mit dem Fenstersauger von der zu reinigenden Oberfläche absaugen.

Die Fenstersauger Modelle

Es gibt 2 sehr gute Hersteller auf dem Markt, die wirklich hochqualitative Fenstersauger vetreiben. Der Marktführer Kärcher und Leifheit.

Kärcher

Kärcher ist der Weltmarktführer für Reinigungstechnik und beschäftigt weltweit ca. 10.000 Mitarbeiter. Es ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Winnenden. Mit dem Kärcher Window Vac hat Kärcher den ersten Fenstersauger auf dem Markt gebracht.

Diese 3 Geräte kann man mit einem guten gewissen erwerben – viele Kunden haben diese Kärcher Fenstersauger bereits getestet. Die 3 Geräte unterscheiden sich eigentlich nicht, nur der Lieferumfang bzw. die Farbe unterscheiden sich – Weitere Modelle als Vergleich gibt es unter Fenstersauger Vergleich.

 Kärcher WV 50 PlusKärcher WV 60 PlusKärcher WV 75 Plus
Kärcher WV 50 Plus

Kärcher WV 50 Plus

Kärcher WV 60 Plus

Kärcher WV 60 Plus

Kärcher WV 75 Plus

Kärcher WV 75 Plus

PreisEUR 57,89
EUR 57,89
EUR 77,99
EUR 77,99
EUR 64,90
EUR 64,90
Testergebnis
1,3sehr gut
2,0gut
1,7sehr gut
Akkulaufzeit20 Minuten20 Minuten20 Minuten
Akkuladezeit2 Stunden2 Stunden2 Stunden
Glasreiniger-Konzentrat, 20 ml
Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
Wischeraufsatz, 1 x
Absaugdüse, schmal, 170 mm
Absaugdüse, breit, 280 mm
Lithium-Ionen-Akku
Farbegelbgelbweiß
Akkuladegerät
Hüfttasche
NachfolgerKärcher Fensterreiniger WV 2 Plus
Abmessungen13,0 x 9,0 x 35,5 cm13,0 x 28,0 x 35,5 cm10,0 x 10,0 x 10,0 cm
Gewicht0,70 kg0,70 kg0,70 kg
Kundenbewertung
(708 Stimmen)

(510 Stimmen)

(512 Stimmen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Es ist natürlich auch möglich mit einem Modell anzufangen und die Hüfttasche bzw. die schmale Absaugdüse nachzukaufen.

Leifheit

Die Leifheit AG ist ein Hersteller von nichtelektrischen Haushaltswaren mit Sitz in Nassau an der Lahn. Es gibt einige Modell der Firma Leifheit auf dem Markt. Die Leifheit Fenstersauger gibt es in zwei Varianten: Mit oder ohne Stiel.

Leifheit 51147 Fenstersauger

Leifheit Fenstersauger mit Stiel und Power Washer


(660 Stimmen)

ab 50,59 €

Leifheit Fenstersauger 51113

Leifheit Fenstersauger 51113


(236 Stimmen)

ab 45,29 €

Leifheit Fenstersauger mit Stiel 51114

Leifheit Fenstersauger mit Stiel


(427 Stimmen)

ab 40,00 €

Fenstersauger Tipps

Die Sprühflasche muss man ein bisschen ankippen, damit nicht soviel in den Wischer geht und sie besser sprüht. Der Wischer reicht für normalen Fensterschmutz aus. Wenn es aber festeren Schmutz gibt, sollte man einfach einen Scheuerschwamm verwenden. Bei vielen Fenstern braucht man am Ende weniger zu sprühen, da der Wischer immer nasser wird. Bitte aber trotzdem dafür sorgen, dass die Scheibe richtig nass ist, damit es danach keine Streifen gibt. Wenn die Gummilippe volle Schmutz ist, kann es zu Streifen führen. Man sollte also den Gummilippe säubern, wenn man merkt, dass zuviel Schmutz gesammelt wurde.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*