UVP: EUR 77,99
jetzt ab EUR 77,99
Sie sparen ca. 0 % - inkl. MwSt.
Preis zuletzt aktualisiert am 19.09.2017 20:08:28
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Amazon Logo

(510 Kundenbewertungen)

Weitere Informationen
  • Akkureichweite: 20 Fenster (60m²)
  • Absaugdüse: 28 cm
  • Behälterinhalt: 100 ml
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Gewicht: 700 Gramm
  • Hüfttasche inklusive
  • Sprühflasche und Mikrofaserwischer inklusive
Unsere Wertung: 92%
 
Startseite » Kärcher » Kärcher WV 60 plus

Kärcher WV 60 plus im Test

Der Kärcher WV 60 Plus zeichnet sich vor allem durch seine hervorragende Reinigungsleistung und Haltbarkeit aus. Die Handhabung ist einfach und beugt durch das leichte Gewicht des Geräts von lediglich 0,7 Kilogramm Erschöpfung vor. Welche Vorteile dieses Fenstersauger ansonsten noch zu bieten hat und auf was für eine ausgeklügelte Art und Weise er während des Fensterputzens verstaut werden kann, klärt der nachfolgende Produkttest.

Locker aus der Hüfte

Die Arbeit mit diesem Kärcher Fenstersauger zeichnet sich nicht zuletzt durch den praktischen mitgelieferten Hüftgürtel als besonders einfach aus. Dieser in der Länge verstellbare Gürtel bietet ein separates Fach, in den der Fenstersauger eingehängt werden dabei ist der Sitz fest und bei der weiteren Arbeit nicht hinderlich.

Fensterreiniger Plus , 1.633-111.0

Fensterreiniger Plus , 1.633-111.0

Kärcher WV 60 plus

Kärcher WV 60 plus

Im weiteren Lieferumfang enthalten ist eine nützliche Sprühflasche, die die Arbeit des Fenstersaugers sinnvoll ergänzt. So wird zunächst Glasreiniger in die Sprühflasche gefüllt und mit Wasser aufgefüllt. Die erste Befüllung mit Reinigungsmittel kann hierbei mit dem mitgelieferten Glasreiniger-Konzentrat erfolgen, welches auch bei Gefallen nachkaufbar ist.

Nunmehr wird diese Mischung gleichmäßig auf die Fenster gesprüht, sodass das Reinigungsmittel gut verteilt wird. Im Folgenden wird der beiliegende Wischeraufsatz aus Mikrofaser auf die Sprühflasche gesteckt und das Sprühgut gründlich in das Fenster eingerieben.

Wenn sich nun jeglicher Schmutz gelöst hat, kommt der Fenstersauger zum Einsatz, der Mikrofaseraufsatz ist aus Gründen der Ökologie auch waschbar. Dieser saugt das entstandene Schmutzwasser fein säuberlich vom Fenster ab, sodass streifenfreie Reinheit zurückbleibt (So funktioniert ein Fenstersauger).

Die Arbeit mit dem Fenstersauger gestaltet sich dabei sehr einfach und beschwert den Arm durch das geringe Gewicht in Höhe von nur 0,7 Kilogramm nicht. Die geringen Abmessungen betragen 130 x 90 x 355 Millimeter, sodass das Gerät platzsparend, aber trotzdem ausreichend groß ist, um Fenster effizient zu säubern.

Jederzeit für alle Flächen einsatzbereit

Der Kärcher WV 60 plus kann mit einer Akkuladung ganze zwanzig Minuten betrieben werden, wodurch mit einer Akkuladung 40 – 60 qm Fensterfläche bearbeiten werden können. Die Akkuladezeit beträgt lediglich zwei Stunden, wodurch die Einsatzbereitschaft schnell wiederhergestellt werden kann.

Kärcher WV 60 plus im Test

Kärcher WV 60 plus im Test

Dieser Fenstersauger eignet sich jedoch nicht nur für den Einsatz beim Fensterputzen, sondern auch für den Gebrauch an sämtlichen glatten Flächen. So lassen sich im Badezimmer Fliesen und Duschkabinen schnell reinigen, während in der Küche die Arbeitsplatte schnell gesäubert werden kann (Tipps für die Fensterreinigung).

Auch ausgekippte Getränke und andere kleine Malheure mit Flüssigkeiten beseitigt dieses Gerät spielend. Diese Eigenschaften machen diesen Fenstersauger zu einem idealen Haushaltsgerät, das seinesgleichen sucht.

Kärcher WV 60 plus Test: Mit einer Akkuladung lassen sich in der Regel alle Fenster im Haushalt reinigen.

Technische Daten

Die wichtigsten technischen Details vom Test als Überblick:

  • Modell: Kärcher WV 60 plus
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: ca 20 Fenster (60 m²)
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Akkulaufzeit: 20 Minuten
  • Akkuladezeit: 120 Minuten
  • Behälterinhalt: 100 ml
  • Gewicht: 700 Gramm
  • Abmessungen: 130 x 90 x 355 mm (L x B x H)

Nachfolgend sind die relevanten Funktionen für die Kärcher WV 60 plus in einer Schnellübersicht zusammengefasst:

  • Akku betrieben
  • Elektrische Absaugung des Wassers
  • Hüfttasche
  • Leichtes Gerät & kompakte Bauweise
  • Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • Wischeraufsatz
  • Absaugdüse – 280 mm

Vor- und Nachteile des Kärcher WV 60 plus

Die Vorteile sowie Nachteile bei diesem Modell sind:

  • Auch für Profis geeignet
  • Trockenrubbeln der Scheiben ist nicht nötig
  • Erspart sehr viel Zeit
  • Für sehr große Fenster nicht geeignet

Fazit – Kärcher WV 60 plus Test

Der Kärcher Fenstersauger WV 60 plus ist ein wunderbares Haushaltsgerät, welches sich wunderbar für den täglichen Gebrauch eignet und die Hausarbeit nicht nur erleichtert, sondern auch deutlich beschleunigt. Durch den praktischen Hüftgürtel mit Tragetasche lässt sich auch die zwischenzeitliche Ablage des Kärcher Fenstersaugers einfach bewerkstelligen, sodass die Arbeit mit ihm abermals vereinfacht wird.

Die weiteren nützlichen Zubehörteile lassen den Fenstersauger zusätzlich erstrahlen und ergänzen ihn sinnvoll. Insgesamt ist zu diesem Gerät nur zusagen, dass es mehr als empfehlenswert ist und keinerlei Schwächen aufweist.

Tipp: Kärcher Fensterreiniger WV 60 Plus , 1.633-111.0 bei Amazon bestellen
  • Sichere Bestellung
  • Kostenlose Lieferung
  • Gesicherte Verpackung
  • Sehr günstiger Preis
  • Kostenlose Rücknahme
  • Zusatzgarantien möglich

(510 Kundenbewertungen)

Amazon Logo
Aktueller Preis bei Amazon: ab EUR 77,99 Details ansehen
Der Kärcher WV 60 Plus zeichnet sich vor allem durch seine hervorragende Reinigungsleistung und Haltbarkeit aus. Die Handhabung ist einfach und beugt durch das leichte Gewicht des Geräts von lediglich 0,7 Kilogramm Erschöpfung vor. Welche Vorteile dieses Fenstersauger ansonsten noch zu bieten hat und auf was für eine ausgeklügelte Art und Weise er während des Fensterputzens verstaut werden kann, klärt der nachfolgende Produkttest. Locker aus der Hüfte Die Arbeit mit diesem Kärcher Fenstersauger zeichnet sich nicht zuletzt durch den praktischen mitgelieferten Hüftgürtel als besonders einfach aus. Dieser in der Länge verstellbare Gürtel bietet ein separates Fach, in den der Fenstersauger…

Review Übersicht

Ausstattung - 96%
Handhabung - 90%
Verarbeitung - 91%
Preis/Leistung - 91%

92%

Zusammenfassung : Im Test kommt die Kärcher WV 60 plus auf eine Gesamtwertung von 92 Prozent bei einem Preis von etwa 80 Euro.

Nutzerbewertungen: Sei der Erste !
92

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*