UVP: EUR 35,59
jetzt ab EUR 29,99
Sie sparen ca. 0 % - inkl. MwSt.
Preis zuletzt aktualisiert am 19.11.2017 01:23:47
Versandfertig in 2 - 3 Werktagen

Amazon Logo

(21 Kundenbewertungen)

Weitere Informationen
  • Akkureichweite: 30 Fenster
  • Absaugdüse: 28 cm
  • Behälterinhalt: 120 ml
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Gewicht: 800 Gramm
  • Mikrofasertücher und Grobschmutztücher inklusive
Unsere Wertung: 83%
 
Startseite » Testberichte » Dirt Devil DD400 Aquaclean

Dirt Devil DD400 Aquaclean im Test

Eine der anstrengendsten Hausarbeiten ist das Fensterputzen. Man macht es meistens selten, weil es so lange dauert. Doch wenn es denn einmal so weit kommt, dass man sich dazu durchringt, dauert es lange und ist sehr anstrengend. Man schleppt hierzu einen viel zu großen und schweren Eimer, der mehr als unpraktisch ist von Fenster zu Fenster, wischt mit einem Lappen unbeholfen die Fenster ab und das, was dabei rauskommt, sind meistens nur Streifen und Schlieren. Das Komplettset zum Fensterreinigen in nur einem Gerät wird mit dem handlichen Dirt Devil DD400 Aquaclean geliefert, sodass sämtliche anderen Reinigungsgeräte zum Fensterreinigen überflüssig werden. Wie effektiv dieser Fenstersauger im Test ist und sich im Vergleich zu den renommierten Fenstersauger Hersteller Leifheit und Kärcher durchsetzten kann, wird sich hier zeigen.

Dirt Devil DD400 Fenstersauger Aquaclean

Dirt Devil DD400 Fenstersauger Aquaclean

Dirt Devil DD400 Aquaclean Test

Dirt Devil DD400 Aquaclean im Test

Eignung in vielerlei Hinsicht

In der Badezimmerhygiene findet dieser Fenstersauger einen weiteren Arbeitsplatz. Er kann nämlich sowohl für Fliesen als auch für Glasflächen wie Duschkabinen verwendet werden und macht diese streifenfrei sauber. Durch das flexible Drehgelenk lässt sich der Saugkopf leicht handhaben und liegt ergonomisch in der Hand, was durch die Pivot-Technologie ermöglicht wird.

Alles in einem – Fenstersauger

Der Reinigungsvorgang eines Fensters läuft mit diesem Gerät wie folgt ab.

  1. Als Erstes wird der Reinigungsmitteltank mit Wasser sowie einem beliebigen Reinigungsmittel befüllt. Danach wird die integrierte Sprühfunktion aktiviert, die das Wasser und Reinigungsmittelgemisch gleichmäßig auf den Fenstern verteilt.
  2. Als Nächstes wird je nach Belieben entweder das mitgelieferte Microfasertuch oder das Grobschmutztuch am Saugkopf des Geräts befestigt und über das eingesprühte Fenster geführt, bis der Schmutz gelöst ist.
  3. Die sich nun auf dem Fenster befindliche Schmutzflüssigkeit wird nun mit der Ansauglippe des Fenstersaugers abgezogen. Nun lässt sich auf Knopfdruck die Saugfunktion dieses Geräts starten, die im Folgenden das Schmutzwasser absaugt. Das aufgesaugte Wasser wird danach durch Leerung des separaten Schmutzwassertanks entsorgt.

Dies ist der Arbeitsablauf beim Fensterreinigen mit diesem Multifunktionsgerät von Dirt Devil.

Dirt Devil DD400 - Reinigungsmittelgemisch

Wasser und Reinigungsmittelgemisch auf das Fenster sprühen.

Dirt Devil DD400 - Microfasertuch

Das eingesprühte Fenster mit dem Microfasertuch wischen.

Dirt Devil DD400 - Schmutzflüssigkeit

Die Schmutzflüssigkeit mit dem Dirt Devil DD400 absaugen.

Langes und ausdauerndes Arbeiten

Die Akkulaufzeit dieses Fenstersaugers beträgt bis zu 30 Minuten, in denen ununterbrochen gesaugt werden kann, erst dann muss der Akkusauger wieder geladen werden. Damit kann beispielsweise ein Badezimmer komplett gereinigt werden oder auch eine ganze Wohnung.

Die 28 Zentimeter lange Gummilippe kommt auch in kleine Ecken und sorgt auch dort für streifenfreien Glanz. Durch die geschickte Trennung der zwei Wasserkammern (eine für Schmutzwasser und eine für das Wasser- und Reinigungsmittelgemisch) kann effizienter gearbeitet werden, da nach dem Einschäumen der Tank nicht geleert werden muss.

Technische Daten – Fenstersauger

Die wichtigsten technischen Details als schneller Test Überblick:

  • Modell: Dirt Devil DD400 Aquaclean
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: ca 30 Fenster
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Akkulaufzeit: 30 Minuten
  • Akkuladezeit: ca. 120 Minuten
  • Behälterinhalt: 125 ml
  • Gewicht: 800 Gramm
  • Abmessungen: 36,7 x 28,0 x 14,7 cm

Folgende Ausstattung und besondere Eigenschaften hat der Dirt Devil DD400:

  • Breite Absaugdüse (280 mm)
  • Kurze Ladezeit (Lithium-Ionen-Akku ohne Selbstentladung)
  • inkl. zwei Mikrofasertücher,
  • inkl. zwei Grobschmutztücher
  • inkl. Lithium-Ionen-Akku
  • inkl. Akkuladekabel
  • Abnehmbarer Doppeltank für Reinigungsmittel und Schmutzwasser
  • Keine Streifen, keine Tropfen mehr
  • Ergonomischer Soft TouchGriff
  • Beweglicher Saugkopf
  • Komfortable Randreinigung
  • Angenehmer Tragegriff

Fazit – Dirt Devil DD400 Aquaclean Test

Dieses umfangreiche Kombigerät lässt alle Herzen höher schlagen, die in ihrem Haushalt Platz einsparen wollen und alte Reinigungsgeräte in der Versenkung verschwinden lassen möchten. Durch die gute Einsprühfunktion und die vier nützlichen Schmutztücher (zwei Microfasertücher und zwei Grobschmutztücher) wird das Einschäumen zum Kinderspiel und der Dirt Devil DD400 erledigt per Knopfdruck im Nachhinein den Rest. Der Dirt Devil DD400 Fenstersauger Aquaclean ist ein ausgereiftes Gerät, mit dem sowohl Fenster als auch andere glatte Oberflächen wie Fliesen durch streifenfreien Glanz bestechen und jede Hausfrau, aber auch den Hausmann strahlen lassen.

Tipp: Dirt Devil DD400 Fenstersauger Aquaclean (3,6 V DC Li-Ion Akku, 125 ml Behältervolumen) weiß/blau, 10 W bei Amazon bestellen
  • Sichere Bestellung
  • Kostenlose Lieferung
  • Gesicherte Verpackung
  • Sehr günstiger Preis
  • Kostenlose Rücknahme
  • Zusatzgarantien möglich

(21 Kundenbewertungen)

Amazon Logo
Aktueller Preis bei Amazon: ab EUR 29,99 Details ansehen
Eine der anstrengendsten Hausarbeiten ist das Fensterputzen. Man macht es meistens selten, weil es so lange dauert. Doch wenn es denn einmal so weit kommt, dass man sich dazu durchringt, dauert es lange und ist sehr anstrengend. Man schleppt hierzu einen viel zu großen und schweren Eimer, der mehr als unpraktisch ist von Fenster zu Fenster, wischt mit einem Lappen unbeholfen die Fenster ab und das, was dabei rauskommt, sind meistens nur Streifen und Schlieren. Das Komplettset zum Fensterreinigen in nur einem Gerät wird mit dem handlichen Dirt Devil DD400 Aquaclean geliefert, sodass sämtliche anderen Reinigungsgeräte zum Fensterreinigen überflüssig werden.…

Review Übersicht

Ausstattung - 86%
Handhabung - 85%
Verarbeitung - 83%
Reinigungsleistung - 80%
Preis/Leistung - 81%

83%

Zusammenfassung : Im Test erreicht der Dirt Devil DD400 eine Wertung von 83 Prozent bei einem Preis von etwa 35 Euro.

Nutzerbewertungen: Sei der Erste !
83

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*